ULTRASCHALL (SONOGRAPHIE)

Die Ultraschalluntersuchung ist das verlängerte Stethoskop des Arztes. Mit Hilfe eines Schallkopfes werden Ultraschallwellen in den Körper gesendet. Die Art und Weise, wie diese Wellen die Organe durchdringen, zurückgeschickt werden oder aufgenommen werden sind Informationen, die im Computer zu Bildern umgewandelt werden können. So stellen sich sehr dichte Gewebearten wie z.B. Knochen oder die Lunge im Ultraschallbild weiß dar, während Harn- oder Gallenblase fast schwarz wirken.

Ultraschall wird in unserer Praxis vielfältig eingesetzt:
- zur Begutachtung der Oberbauchorgane
- zur Schilddrüsendiagnostik
- mittels Dopplersonographie können verschlossene oder erweiterte Blutgefäße entdeckt werden

Diese Untersuchung ist schmerzfrei, die zu untersuchende Stelle wird vor der Untersuchung mit einem Gel bestrichen, damit der Schallkopf fehlerfrei arbeiten kann. Wichtig: Bitte erscheinen Sie nüchtern zu einer Oberbauchsonografie!


Zurück zur Übersicht
 
Ultraschall